Raubopfer irrt blutend durch Leipziger Osten

Vor 4 Stunden  LVZ-Online

Ein Leipziger ist in der Nacht zum Freitag ausgeraubt worden. Mit blutender Kopfwunde irrte er durch die Stadt, ehe ihn die Polizei zweieinhalb Stunden später entdeckte. mehr

Diskutieren Sie mit zu diesem Thema:
Kommentar schreiben

Sie können noch 400 Zeichen eingeben