Im Pik As ist kein Platz mehr

Vor 12 Stunden  ZEIT ONLINE

Eine Hamburger Tragödie: Mindestens 2.000 Menschen leben auf der Straße. Dabei hatte der Senat 700 neue Unterkunftsplätze angekündigt – bis heute ist keiner dazugekommen. von Benjamin Laufer ... mehr

Diskutieren Sie mit zu diesem Thema:
Kommentar schreiben

Sie können noch 400 Zeichen eingeben