Heldt rückt von Di Matteo ab - Europa-Zukunft in BVB-Hand

Vor 3 Tagen  Dresdner Neueste Nachrichten

Horst Heldt vermied diesmal ein Bekenntnis zu Trainer Roberto Di Matteo. Nach der peinlichen 0:2-Niederlage des FC Schalke 04 beim HSV formulierte der Manager seine Sätze nur zaghaft. «Man muss jede einzelne Position hinterfragen. mehr

Diskutieren Sie mit zu diesem Thema:
Kommentar schreiben

Sie können noch 400 Zeichen eingeben