Bilder zum Thema

  • Ein Schuldenschnitt der Geberländer Griechenlands ist trotz des Widerstands Deutschlands und anderer Staaten offenbar nicht vom Tisch. Wie die "Welt am Sonntag" berichtet, sei bei einem Geheimtreffen der Gläubiger über einen Forderungsverzicht der Geberländer im Jahr 2015 diskutiert worden.

    Ein Schuldenschnitt der Geberländer Griechenlands ist trotz des Widerstands Deutschlands und anderer Staaten offenbar nicht vom Tisch. Wie die "Welt am Sonntag" berichtet, sei bei einem Geheimtreffen der Gläubiger über einen Forderungsverzicht der Geberländer im Jahr 2015 diskutiert worden.

    afp

  • Grundrechnen in Athen: Die Europartner wollen das Krisenland über Wasser halten. Foto: Alkis Konstantinidis/Archiv

    Grundrechnen in Athen: Die Europartner wollen das Krisenland über Wasser halten. Foto: Alkis Konstantinidis/Archiv

    dpa

  • Ohne weitere Hilfszahlungen droht Griechenland die Pleite.

    Ohne weitere Hilfszahlungen droht Griechenland die Pleite.

    afp

Diskutieren Sie mit zu diesem Thema:

Kommentare (1)

  • von H. Pfister ( 25.11.2012 22:59)

    Finanz Piraterie

    Bravo, ein radikaler Schuldenschnitt ist die einzige richtige Lösung, wenn gleichzeitig die internationalen Börsengeschäfte einer "Gewinn"-Begrenzung, durch staatliche Gesetzgebung unterstellt werden und der "Übermässige" Börsengewinn, an die betreffenden oder betroffenen, ausgebeuteten Staaten und Völker zurückgeführt wird.

Kommentar schreiben

Sie können noch 400 Zeichen eingeben