Ihr Themavom 09.04 – 11.02.2019   zum Artikel

Bayern ohne Probleme gegen die Wölfe

➚ goal.com | 12.12.2016 | 11:26

Der FC Bayern München hat in der Bundesliga den ersten Platz zurückerobert. Das Team von Trainer Carlo Ancelotti tat beim überzeugenden 5:0 (2:0) gegen den harmlosen VfL Wolfsburg seinen Teil und ...

Artikel über die Zeit
Weitere Artikel zu diesem Thema

Halbbruder von Altbundeskanzler Schröder gestorben

➚ hersfelder-zeitung.de | 11.02.2019 | 13:55
Der Halbbruder von Altbundeskanzler Gerhard Schröder (SPD), Lothar Vosseler, ist tot. Der Rentner aus Detmold starb am 29. Januar im Alter von 71 Jahren.


„Der Tod ist groß“: Gerhard Schröder trauert um seinen Bruder Lothar Vosseler

➚ focus.de | 11.02.2019 | 11:45
Dieser Inhalt wird bereitgestellt* von Schicksalsschlag für den früheren Bundeskanzler Gerhard Schröder (74). Sein Bruder Lothar Vosseler ist nach einem Bericht der „Lippischen Landes-Zeitung“ im ...


Mit 71 Jahren verstorben : Ex-Kanzler Gerhard Schröder trauert um seinen Halbbruder

➚ berliner-zeitung.de | 11.02.2019 | 11:06
Detmold - Lothar Vosseler, der Halbbruder des früheren Bundeskanzlers Gerhard Schröder, ist Ende Januar im Alter von 71 Jahren verstorben. Das berichtete die „Lippische Landes-Zeitung“ am Montag. Der ...


Gerhard Schröder trauert um Familienmitglied

➚ express.de | 11.02.2019 | 10:48
Detmold - Schicksalsschlag für den früheren Bundeskanzler Gerhard Schröder (74). Sein Bruder Lothar Vosseler ist nach einem Bericht der „ Lippischen Landes-Zeitung “ im Alter von 71 Jahren ...


Weinzierl: "Die bessere Mannschaft hat heute verloren"

➚ goal.com | 11.12.2016 | 22:27
Die Werkself konnte das Überzahlspiel nicht nutzen und sah sich gegen starke Gelsenkirchener teils überfordert. Erst spät brachten sie den Ball im Tor unter. Die Stimmen.


FC Bayern wieder obenauf - Leipzig patzt in Ingolstadt

➚ nachrichten.de | 11.12.2016 | 17:54
Düsseldorf (dpa) - Zwei Wochen vor Weihnachten gab es für eine Reihe von Bundesligaclubs schöne Bescherungen, im positiven wie im negativen Sinn. Bayern München schaffte am 14. Spieltag mit dem 5:0 gegen weiter desolate Wolfsburger die Rückkehr an die Tabellenspitze - ermöglicht durch die erste Liga-Niederlage von RB Leipzig beim FC Ingolstadt (0:1). Das Ende der Heim-Herrlichkeit erlebte Hertha BSC gegen den SV Werder Bremen (0:1), der sich wie Nordnachbar Hamburger SV langsam berappelt. Obenauf waren die Bayern auf ihrer Weihnachtsfeier. «Wir sind wieder Tabellenführer geworden. Das ist ein bisschen das Selbstverständnis dieses Clubs, das liegt in der DNA», befand Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Für Weltmeister Thomas Müller, der nach 999 torlosen Minuten wieder traf, ist die Rückkehr an die Spitze ein «schöner Nebeneffekt». Wichtiger sei es nun, als «Tabellenerster an den Christbaum zu gehen». Ein vorweihnachtliches Geschenk schickt der FC Bayern für die Nachbarschaftshilfe nach Ingolstadt: eine ...


Elf Zahlen zum 14. Spieltag der Fußball-Bundesliga

➚ berliner-zeitung.de | 11.12.2016 | 13:44
Berlin - Die Deutsche Presse-Agentur hat Zahlen zum 14. Spieltag der Fußball-Bundesliga zusammengestellt. 1 - Das 0:1 in Ingolstadt war die erste Niederlage von Aufsteiger RB Leipzig in der ...

Zu Seite: