Ihr Themavom 13.09 – 19.02.2017

Topläuferin Dahlmeier vor Krönung mit der Staffel

nachrichten.de (dpa) | 17.02.2017 | 07:42

Krönt sich Laura Dahlmeier heute in Hochfilzen zur Biathlon-Rekordlerin? Schafft sie eine einmalige Serie und gewinnt als erste Skijägerin zehn WM-Medaillen am Stück? Dafür ist die bislang so famos auftretende deutsche Schlussläuferin auf die Mithilfe ihrer Teamkolleginnen angewiesen. In der Damen-Staffel sind die deutschen Skijägerinnen nach drei Siegen in drei Saisonrennen nicht nur wegen Überfliegerin Dahlmeier die Topfavoritinnen. Damen-Bundestrainer Gerald Hönig gibt die Marschrichtung für Vanessa Hinz, Maren Hammerschmidt und Franziska Hildebrand vor: «Der Auftrag für die Drei ist, möglichst vorne dabei zu sein. So dass die Laura berechtigte Chancen hat, um den Sieg mitzulaufen.» Für Dahlmeier wäre die dritte Staffel-Medaille der Karriere die Krönung der bislang so beeindruckenden Titelkämpfe im sonnenüberfluteten Tirol mit dreimal Gold und einmal Silber. Ihre anderen fünf WM-Plaketten hatte die 23-Jährige im Vorjahr bei den Titelkämpfen in Oslo gewonnen. «Sie hat Qualitäten, die für die Schlussläuferin extrem wichtig sind. Sie ist eine Bank am Schießstand. Vor allem auch im letzten Anschlag, wenn es um die Wurst geht», beschreibt Hönig seine Topläuferin. «Ich glaube, momentan gibt es wenige, die eine Schlussrunde mit ihr mitlaufen können.» Und weil es etwas kälter werden soll, wird die Winterhitze von Hochfilzen wohl diesmal keine Rolle spielen. Und wenn Dahlmeier dann hoffentlich ohne Schwächeanfall im Ziel ist, dann gibt es nur zwei Möglichkeiten für den Bundestrainer: «Dann schauen wir, wo wir stehen, ob wir Grund zum Feiern haben oder uns schnell aus dem Stadion verpissen.» Die Topteams mit WM-Ergebnissen der Läuferinnen in Sprint, Verfolgung, Einzel Deutschland Hinz (6/20/8), Hammerschmidt (55/40/7), Hildebrand (19/28/31), Dahlmeier (2/1/1) Ukraine Warwynez (-/-/20), Dzyma (22/23/9) Merkuschina (10/8/33), Pidruschna (34/-/10) Frankreich Chevalier (3/11/38), Aymonier (9/9/25), Braisaz (28/5/48), Dorin-Habert (7/6/40) Italien Vittozzi (4/14736), Sanfilippo (5/17/54), Runggaldier (43/15/3), Wierer (21/10/16) Norwegen Nicolaisen (45/21/47), Fenne (75/58/55), Eckhoff (13/30/39), Olsbu (54/16/58) Tschechien Jislova (-/-/-), Puskarcikova (17/31/23), Vitkova (68/-/50), Koukalova

Foto: dpa
Artikel über die Zeit
Weitere Artikel zu diesem Thema

Biathlon-WM am Sonntag: Deutsche Starter, deutsche Chancen

➚ berliner-zeitung.de | 18.02.2017 | 12:06
Hochfilzen - Zum Abschluss der Biathlon-Weltmeisterschaften in Hochfilzen stehen am Sonntag die beiden Massenstart-Wettbewerbe auf dem Programm. Den ersten Massenstart am Sonntag (11.30 Uhr) ...


Erneuter Schwächeanfall bei Dahlmeier

➚ rp-online.de | 17.02.2017 | 17:24
Nach ihrem vierten WM-Gold verließen Laura Dahlmeier auch die allerletzten Kräfte. Körperlich völlig geschwächt wurde die Biathlon-Überfliegerin aus dem Raum der Pressekonferenz gebracht. Schon auf ...


Biathlon-Wintermärchen : Rekordfrau Dahlmeier führt Staffel zu Gold

➚ berliner-zeitung.de | 17.02.2017 | 17:09
Hochfilzen - Nach ihrem vierten WM-Gold verließen Laura Dahlmeier auch die allerletzten Kräfte. Körperlich völlig geschwächt wurde die Biathlon-Überfliegerin aus dem Raum der Pressekonferenz ...


Dahlmeier erleidet erneut einen Schwächeanfall

➚ mz-web.de | 17.02.2017 | 17:02
Hochfilzen - Nach ihrem Lauf zum Staffel-Gold hat Laura Dahlmeier bei der Biathlon-WM erneut einen Schwächeanfall erlitten. Schon nach dem Zieleinlauf in Hochfilzen war die Schlussläuferin völlig ...


Jubiläumssieg für deutsche Damen-Staffel

➚ berliner-zeitung.de | 17.02.2017 | 16:44
Hochfilzen - Es war der zehnte WM-Titel für die deutsche Damen-Staffel in 22 Jahren: Vanessa Hinz, Maren Hammerschmidt, Franziska Hildebrand und Laura Dahlmeier schafften am Freitag bei der ...


Biathlon-WM: Jubiläumssieg für deutsche Damen-Staffel

➚ nachrichten.de | 17.02.2017 | 16:10
Hochfilzen (dpa) - Es war der zehnte WM-Titel für die deutsche Damen-Staffel in 22 Jahren: Vanessa Hinz, Maren Hammerschmidt, Franziska Hildebrand und Laura Dahlmeier schafften am Freitag bei der Weltmeisterschaft in Hochfilzen den umjubelten Jubiläumssieg. Mit je vier Siegen sind Uschi Disl, Simone Greiner-Petter-Memm, Andrea Henkel und Magdalena Neuner die erfolgreichsten deutschen Staffel-Läuferinnen bei Weltmeisterschaften. Jahr Ort Besetzung 2017 Hochfilzen Hinz, Hammerschmidt, Hildebrand, Dahlmeier 2015 Kontiolathi Hildebrand, Preuß, Hinz, Dahlmeier 2012 Ruhpolding Bachmann, Neuner, Gössner, Henkel 2011 Chanty-Mansijsk Henkel, Gössner, Bachmann, Neuner 2008 Östersund Glagow, Henkel, Neuner, Wilhelm 2007 Antholz Glagow, Henkel, Neuner, Wilhelm 1999 Kontiolathi Disl, Geiner-Petter-Memm, Apel, Zellner 1997 Osrlbie Disl, Geiner-Petter-Memm, Apel, Behle 1996 Ruhpolding Disl, Greiner-Petter-Memm, Apel, Behle 1995 Antholz Disl, Harvey, Greiner-Petter-Memm, Behle


Biathlon-WM: Dahlmeier triumphiert erneut! Deutsche Frauen-Staffel holt Gold

➚ focus.de | 17.02.2017 | 15:56
Die deutsche Damen-Staffel hat am Freitag bei den Biathlon-Weltmeisterschaften in Hochfilzen den Titel gewonnen. Laura Dahlmeier holte sich als Schlussläuferin bereits ihr viertes WM-Gold und setzte ...


Dahlmeier vor Biathlon-Krönung

➚ rundschau-online.de | 17.02.2017 | 09:22
Hochfilzen - Krönt sich Laura Dahlmeier in Hochfilzen zur Biathlon-Rekordlerin? Schafft sie eine einmalige Serie und gewinnt als erste Skijägerin zehn WM-Medaillen am Stück? Dafür ist die bislang so ...

Zu Seite: