Ihr Themavom 07.03 – 16.03.2018   zum Artikel

USA verhängen Einfuhrzölle auf Stahl und Aluminium

➚ stuttgarter-zeitung.de | 08.03.2018 | 22:00

Washington - Die USA verhängen weltweite Einfuhrzölle auf Stahl in Höhe von 25 Prozent und auf Aluminium in Höhe von 10 Prozent. Ausgenommen werden zunächst nur die Nachbarn Mexiko und Kanada, wie ...

Artikel über die Zeit
Weitere Artikel zu diesem Thema

Goodbye Bourbon?

➚ neues-deutschland.de | 09.03.2018 | 17:21
US-Präsident Donald Trump hat also ernst gemacht mit seinen Strafzöllen auf Stahl und Aluminium . Es liegt nun an der EU, darauf zu reagieren. Dabei hofft man in Berlin und Brüssel, dass Trump für ...


Das große Feilschen nach Trumps Zöllen

➚ focus.de | 09.03.2018 | 16:32
Inhalt bereitgestellt von Nach dem Verhängen von Schutzzöllen auf Stahl- und Aluminiumimporte in die USA hat das große Feilschen um Ausnahmeregelungen begonnen. Die EU und viele Länder der Welt ...


USA sind finanziell von China abhängig

➚ stuttgarter-zeitung.de | 09.03.2018 | 14:59
China bleibt angesichts der von US-Präsident Donald Trump verkündeten Strafzölle auf Stahl ruhig. Das liegt auch daran, dass die USA finanziell auf China angewiesen sind – vielleicht stärker, als es ...


Wer im Glashaus sitzt ...

➚ neues-deutschland.de | 09.03.2018 | 14:38
Kürzlich unterschätzten viele Beobachter wieder einmal Donald Trump. Bis sich der US-Präsident vergangenes Wochenende in seinen Kurzmitteilungen übers Internet festlegte: Auch enge Verbündete hätten ...


EU will von US-Strafzöllen ausgenommen werden

➚ stuttgarter-zeitung.de | 09.03.2018 | 13:41
Laut Handelskommissarin Cecilia Malmström ist unklar, ob die US-Strafzölle von Donald Trump auch auf Stahl und Aluminium aus der EU erhoben werden. Zehntausende Arbeitsplätze seien in Gefahr.


Flagge hoch für den Freihandel

➚ tagesschau.de | 09.03.2018 | 12:05
Rein vom Exportvolumen wird China die US-Strafzölle kaum zu spüren bekommen. Trotzdem wird bereits über Vergeltungsmaßnahmen spekuliert - und die könnten über Zölle für US-Produkte hinausgehen.


Ifo-Chef: Trumps Strafzölle sind "gefährlicher Irrweg"

➚ stuttgarter-nachrichten.de | 09.03.2018 | 11:08
Berlin/München - Ifo-Chef Clemens Fuest hat die von US-Präsident Donald Trump verhängten Strafzölle als "gefährlichen Irrweg" bezeichnet. "Die EU sollte mit begrenzten Strafzöllen antworten, aber ...


Stuttgart: BWIHK-Chef Grenke: Besonnenheit im Umgang mit US-Strafzöllen

➚ focus.de | 09.03.2018 | 10:53
Inhalt bereitgestellt von Mit Blick auf die von US-Präsident Donald Trump verhängten Strafzölle warnt der Baden-Württembergische Industrie- und Handelskammertag (BWIHK) vor einem Hochschaukeln des ...

Zu Seite: