Ihr Themavom 02.03 – 07.03.2018   zum Artikel

Der lange Absturz des Matteo Renzi

➚ neues-deutschland.de | 07.03.2018 | 15:52

Am Montagmittag hieß es, Matteo Renzi tritt zurück. Wenig später das Dementi. Dann jedoch trat der Sekretär der italienischen Demokratischen Partei (Partito Democratico/Pd) vor die Presse und ...

Artikel über die Zeit
Weitere Artikel zu diesem Thema

Die Stunde der Rechtspopulisten

➚ tagesschau.de | 05.03.2018 | 13:12
Populisten, Euroskeptiker und rechtsextreme Parteien sind die Gewinner der Parlamentswahl in Italien, ihr Jubel ist groß. Eine Regierungsbildung aber könnte knifflig werden.


Schlappe für Sozialdemokraten in Italien: Renzi will zurücktreten

➚ stuttgarter-nachrichten.de | 05.03.2018 | 12:59
Nach der Schlappe für Sozialdemokraten in Italien will Mateo Renzi als Chef der Partei PD zurückzutreten.


Italien droht eine Flickenteppich-Regierung

➚ focus.de | 05.03.2018 | 10:48
Nach der Wahl in Italien steht eine schwierige Regierungsbildung an. Dem Land droht eine Umverteilungspolitik mit breit gestreuten Steuersenkungen und zusätzlichen Sozialleistungen. Von Schuldenabbau ...


Berlusconi-Bündnis laut vorläufigen Ergebnissen vor Fünf-Sterne-Bewegung

➚ stuttgarter-zeitung.de | 05.03.2018 | 09:34
Das Rechts-Bündnis um Silvio Berlusconi ist nach vorläufigen Ergebnissen – entgegen der ersten Hochrechnungen – stärkste Kraft bei den Italien-Wahlen. Doch die Regierungsbildung dürfte alles andere als einfach werden.


Noch kein Ergebnis - aber schon eine Revolution

➚ tagesschau.de | 05.03.2018 | 08:13
Bei der Wahl in Italien liegt das rechte Parteienbündnis von Berlusconi vorn. Auch die populistische Fünf-Sterne-Bewegung schnitt gut ab. Dem Land droht eine Hängepartie.


Italiens neue Regierung steht in den Sternen

➚ neues-deutschland.de | 05.03.2018 | 07:37
Rom. Italien steht nach der Parlamentswahl von Sonntag vor der erwarteten schwierigen Regierungsbildung. Denn keine Partei und kein Wahlbündnis hat eine klare Mehrheit in den zwei Parlamentskammern – ...


Populisten siegen in Italien – eine Regierung fehlt

➚ stuttgarter-nachrichten.de | 05.03.2018 | 07:16
Die populitische Fünf-Sterne-Bewegung ist nach den Wahlen am Sonntag die stärkste Partei in Italien. Regieren kann sie damit aber noch lange nicht. Sie müsste eines ihrer Grundprinzipien aufgeben, ...


Rechte und EU-Kritiker in Italien vorne

➚ focus.de | 05.03.2018 | 07:02
Inhalt bereitgestellt von Europakritische und rechte Parteien haben bei der Parlamentswahl in Italien mehr als die Hälfte der Stimmen auf sich vereint. Doch weder das vorne liegende ...

Zu Seite: