Ihr Themavom 21.11 – 20.05.2017   zum Artikel

USA: Amokfahrer wegen Mordes angeklagt

➚ neues-deutschland.de | 19.05.2017 | 21:48

New York. Nach der tödlichen Raserei am New Yorker Times Square ist der Fahrer des Wagens wegen Mordes angeklagt worden. Der Ex-Marinesoldat Richard Rojas müsse sich wegen Mordes sowie wegen ...

Artikel über die Zeit
Weitere Artikel zu diesem Thema

Times Square: Fahrer hatte wohl psychische Probleme

➚ rp-online.de | 20.05.2017 | 08:28
Gegen den Todesfahrer vom New Yorker Times Square wird laut einem Medienbericht wegen Mordes ermittelt. Der Mann war am Donnerstag mit seinem Auto in eine Gruppe von Fußgängern gerast, tötete dabei ...


Todesfahrer vom Times Square wegen Mordes vor Gericht

➚ rp-online.de | 19.05.2017 | 21:18
Einen Tag nach der tödlichen Fahrt über den New Yorker Times Square ist der 26-jährige Fahrer des Wagens erstmals vor Gericht erschienen. Die New Yorker Polizei beschuldigte den Mann am Freitag des ...


Amokfahrer vom Times Square vor Gericht

➚ stuttgarter-nachrichten.de | 19.05.2017 | 21:03
Panik am Times Square: Ein Auto fährt über den Bürgersteig, eine 18-Jährige kommt ums Leben. Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund gibt es nicht. Der Fahrer erklärt, Drogen genommen zu haben.


Amokfahrer vom Times Square "hörte Stimmen"

➚ rp-online.de | 19.05.2017 | 10:49
Der Mann, der am Times Square in New York mit seinem Auto in eine Menschenmenge gerast ist, hat offenbar psychische Probleme. Nach Aussage der Polizei habe der Verdächtige seinen Tod erwartet. ...


Polizei: Amokfahrer vom Times Square „hörte Stimmen“

➚ stuttgarter-zeitung.de | 19.05.2017 | 09:32
Panik am Times Square: Ein Auto fährt über den Bürgersteig, eine 18-Jährige kommt ums Leben. Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund gibt es nicht, möglicherweise hatte der Fahrer psychische Probleme.


Auto rast am Times Square auf Gehweg - Eine Tote und 22 Verletzte

➚ nachrichten.de | 19.05.2017 | 01:12
New York (dpa) - Mit hohem Tempo ist ein Autofahrer am New Yorker Times Square in eine Gruppe von Fußgängern gerast und hat dabei mindestens eine Frau getötet und 22 weitere Menschen verletzt. Der 26-Jährige sei unmittelbar danach festgenommen worden, berichtete Bürgermeister Bill de Blasio. «Es gibt keine Hinweise, dass dies ein terroristischer Akt war», sagte De Blasio und kündigte dennoch verstärkte Polizeipräsenz an viel besuchten Orten der Stadt an. Bei seiner Festnahme sei der Fahrer anscheinend entweder betrunken gewesen oder habe unter Drogeneinfluss gestanden, berichten Medien.


Am New Yorker Times Square : Auto rast in Fußgänger – eine Tote, viele Verletzte

➚ berliner-kurier.de | 18.05.2017 | 22:33
New York - Ein Autofahrer (26) ist am New Yorker Times Square in eine Gruppe von Fußgängern gefahren, hat dabei mindestens eine Frau (18) getötet und 22 weitere Personen verletzt, einige davon ...

Zu Seite: